ZUGANG ZUM KOMZET

KOMPETENZZENTREN UND INFORMATIONSSTELLEN DES HANDWERKS

In dem Modul Kompetenzzentren und Informationsstellen hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks im Zuge des BISTECH Projektes erstmalig eine Möglichkeit geschaffen, Kompetenz- und Umweltzentren sowie die Informationsstellen des Handwerks in Deutschland in einer Datenbank zusammen zu fassen. weiterlesen...

KOMPETENZZENTREN UND
INFORMATIONSSTELLEN

Nutzen Sie Beratungs- und Bildungsangebote der
Komzets. und Informationsstellen des Handwerks.

Kompetenz- und Umweltzentren
Das Kompetenzzentrum für Gestaltungs- und Medientransfer (GMTZ) der Handwerkskammer Münster ist integriert in die Akademie für Gestaltung und das Handwerkskammer Bildungszentrums (HBZ)
Kompetenzzentrum für Gestaltungs- und Medientransfer (GMTZ)
Die „Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster” hat sich von 2010 bis 2014 als Kompetenzzentrum etabliert.

Das Kompetenzzentrums-Projekt beinhaltete drei Teile: einen inhaltlichen, einen baulichen und einen ausstattungsbezogenen Teil.

Im 1. inhaltlichen Teil wurde bis Ende 2014 das Bildungs-, Beratungs- und Transferangebot weiterentwickelt,
im 2. baulichen Teil ist bis 2013 ein neues Gebäude als Ergänzung des HBZ errichtet worden, welches
im 3. ausstattungsbezogenen Teil eingerichtet wurde.

Die Bezeichnung „Gestaltungs- und Medien-Transferzentrum” (GMTZ) beinhaltet, dass Gestaltungskompetenz zunehmend mit Medienkompetenz verknüpft wird und im Handwerk gestalterische Transferleistungen vorangebracht werden zwischen Bildung, Beratung und betrieblichen Innovationen.

Medienkompetenz bezieht sich auf digitale Techniken, Visualisierungen und Kommunikation einschließlich Marketing – von Grafik und CAD über computergesteuerte Fertigung, mediale Interaktion und Internet. Gestaltungskompetenz sichert dabei Qualität. Sie kümmert sich um Inhalt, Form und Wirkung, um Funktion, Gebrauch und Zielerreichung.

Als Kompetenzzentrum für Gestaltungs- und Medientransfer (GMTZ) erweitert die Akademie für Gestaltung ihr Angebot und ihre Infrastruktur.
Auf Haus Kump – so heißt der im Rahmen des Kompetenzzentrums-Projekts umgebaute Gebäudekomplex – gibt es seit Mai 2013 ein erweitertes Seminar- und Beratungsangebot mit Werkbereichen für Modellbau, Holz, Stein und Textil sowie digitale Medien und Fotografie.
Damit erweitern sich für Seminarteilnehmer und Betriebe die Möglichkeiten des gestalterischen Kompetenzerwerbs.

Das Hauptangebot der Akademie für Gestaltung besteht aus den eineinhalb- bis dreijährigen Vollzeitfortbildungen für Handwerker mit den Abschlüssen „Gestalter/in”, „Projektgestalter/in” und „Meistergestalter/in” (siehe detailliert unter www.akademie-gestaltung.de/Designschule.8.0.html ).

Gestaltung – danach wird immer wieder gefragt – ist weitgehend mit Design gleichzusetzen. Wir bevorzugen im handwerklichen Kontext jedoch meistens den Begriff der Gestaltung gegenüber dem des Designs: Gestaltung ist mehr auf individuelle Kunden und Aufträge bezogen, Design mehr auf weiter gefasste Märkte und Zielgruppen. Die Unterscheidung von Handwerk und Industrie klingt hier an. Gestaltung beinhaltet in diesem Sinne mehr Handwerklichkeit ('aus einer Hand', 'ganzheitlich'); Design ist dagegen eher ein Bestandteil arbeitsteiligerer Prozesse.

_______________________

Neben dem Kompetenzzentrum für Gestaltungs- und Medientransfer (GMTZ) ist seit Mai 2013 auf Haus Kump auch ein weiteres Kompetenzzentrum des HBZ verortet: das „Fachwerkkompetenzzentrum am Demonstrationszentrum Bau und Energie” (FWZ) mit der Akademie Bauhandwerk.
(www.hbz-bildung.de/text/128/de/haus-kump.html)

Beide Projekte wurden in fünf Projektjahren gefördert mit Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums und des Landes NRW (siehe die Förderhinweise rechts).

Das Kompetenzzentrum (GMTZ) auf Haus Kump - Werkhaus, Haupthaus und Hof. Weitere Fotos siehe unten.


Website
Ansprechpartner

Manfred Heilemann
Leiter des Kompetenzzentrums GMTZ
Tel.: 0251-705 1452
Fax: 0251-705 1442
Mail: manfred.heilemann@hwk-muenster.de

Postanschrift:
Handwerkskammer Münster
Akademie für Gestaltung
Postfach 3480
48019 Münster

Adresse:
Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster
HBZ | Haus Kump
Mecklenbecker Str. 252
48163 Münster

Förderer
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Das Projekt wurde ausgewählt im Rahmen des aus dem EFRE ko-finanzierten Operationellen Programm für NRW im Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung” 2007-2013.
„EFRE – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung”
„Europa – Investition in unsere Zukunft”
Fotogalerie































Foto: HWK Münster, CP/GD